DIY Adventskalender

Aktualisiert: vor 6 Tagen




Was du brauchst:


Einen alten Kleiderbügel

Brottüten (24x) + Zahlen

Faden

Füllung für deine Tüten

Einen Tannenzweig

Ein paar Weihnachtskugeln (variabel)

Kleber (am besten Flüssigkleber)

Locher


1.Schritt

( Tannenzweig, Kleiderbügel, Kleber)

Lege dir deinen Kleiderbügel bereit und bestreich ihn mit Kleber. Nun nimmst du dir deinen Tannenzweig und wickelst ihn um die Unterseite deines Kleiderbügels. Lasse das nun komplett trocknen, so das der Kleber nicht mehr nass ist.


2. Schritt

( Füllung für die Tüten, Locher, Kleber, Zahlen)

Als nächstes befüllst du die Brottüten mit deinen Goodies.

Für die Orientierung kannst du Zahlensticker oder selbstgeschriebene Zahlenkärtchen auf die Tüten kleben. Nun klappe die Tüten oben an ihrer Öffnung um, Klebe sie an der Rückseite fest und loche sie, so das ein Loch für den Faden entsteht.


3. Schritt

(Faden, Schere, Weihnachtskugeln)

Als letztes schneidest du dir unterschiedliche lange Fäden ab und ziehst diese durch die Löcher deiner Tüten. Nach und nach befestigst du die Tüten an deinem Tannenzweig-Kleiderbügel und bindest sie fest. Als Deko

Kannst du noch kleine und große Weihnachtskugeln an deinem Kleiderbügel befestigen. Und Fertig!